Trendwende auf dem Schrottmarkt ist 2017 zu erwarten

Eine Reihe von Minenbetreibern braucht Erzpreise von über 70 US-Dollar je Tonne, um rentabel zu arbeiten

Im Jahresverlauf 2015 haben die Eisenerzpreise sowie die Preise für die wichtigsten Schrottsorten tendenziell weiter nachgegeben. Zuletzt schickten der Börsencrash in China und die Abwertung des Renminbi die Preise vor allem börsennotierter Rohstoffe auf Talfahrt. Handelt es sich um einen langfristigen Trend, oder wird es in absehbarer Zeit wieder zu einem Aufwärtstrend der Preise kommen?

Quelle: Börsen-Zeitung Nr. 180 Sonntag, 19.09.2015

China stürmt Europas Stahlmärkte

Die Konzerne aus dem Reich der Mitte drücken ihre gewaltigen Überkapazitäten auf den Weltmarkt. Die Preise einiger Sorten geraten bereits unter Druck.

Das Turbowachstum ist vorbei. Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping spricht inzwischen von einer „neuen Normalität“, in der sich die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt fortan bewegen werde. Aber viele Industrien des Riesenreiches sind nach den Investitionen der vergangenen Jahrzehnte weiter auf rasantes Wachstum ausgelegt.

Quelle: Handelsblatt Online Donnerstag, 10.09.2015

Förderung für Einzelhandel wichtig

Bettina Schuler-Kargoll hält die Region durchaus für wettbewerbsfähig

Beim Neujahrsempfang in Dornhan hielt Bettina Schuler-Kargoll einen fesselnden Vortrag zum Thema „Was steht uns bevor, um wettbewerbsfähig zu bleiben?“. Die Vizepräsidentin der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und geschäftsführende Gesellschafterin der Schuler Rohstoff GmbH aus Deisslingen appellierte unter dem Motto „Buy local“, regional und lokal einzukaufen, um die Händler vor Ort zu unterstützen.

Quelle: Südwest-Presse Neckar-chonik.de Dienstag, 10.02.15

Nicht auf Erfolg und Wohlstand ausruhen

Neujahrsempfang von Stadt und IHG in der Stadthalle / Gastrednerin Bettina Schuler-Kargoll warnt vor Stillstand

Es ist der alljährlich letzte Neujahrsempfang in der Region, und auch »der schönste«, wie IHGVorsitzender Lothar Reinhardt selbstbewusst betonte. Beim Stelldichein in der Dornhaner Stadthalle hatte sich am Freitag wieder eine illustere Gästeschar zusammengefunden.

Quelle: Schwarzwälder Bote Montag, 09.02.2015